🟢 Live-Webinar Trilogie

 

Jetzt geht’s um Sex! – Sommer Spezial

Im Sommer haben wir natürlicherweise mehr Interesse an Sexualität. Vielleicht ist es ja was für dich, deiner Lust einmal eine ganz neue Richtung und mehr Raum zu geben? Wie wäre es mit etwas mehr Hitze und Intimität? Mit einer tieferen Form der Begegnung? Mehr eine kleine Sommerparty als das, was du schon immer gemacht hast?

 

Viele Menschen haben eine Vorstellung von Sexualität im Kopf, die so gar nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat. Nämlich, das Sexualität „ganz natürlich“ entsteht, wenn beide Partner sich nur genug lieben und attraktiv finden. Aber so funktioniert es leider nicht. Und so sind viele Paare gefrustet und denken, das mit ihnen etwas nicht stimmt. Dabei sind sie ein ganz normales Paar.

 

Mythos „natürliche Sexualität“

Eine dauerhaft lustvolle Sexualität ist ein Geschenk, über das sich nur der kleinste Teil aller Paare freuen darf. Alles anderen sind in der Situation, dass sie ihre Sexualität entwickeln und etablieren müssen, wenn sie daran Freude haben wollen. Diese Live-Webinar Trilogie ist für alle gedacht, die bereits herausgefunden haben, dass verliebt sein kein Treibstoff ist, der unser Bett für alle Ewigkeit in ein Flammenmeer verwandelt.

Wann?

Drei Donnerstagabende von 20 bis 21:30 Uhr

1. Juli: Wie du herausfindest, was für ein Sex-Typ du bist

8. Juli: Wie du vom Kontakt über die Verbindung in die Sexualität kommst

15. Juli: Wie du für euch als Paar ein sexuelles Fest organisieren kannst, dass ihr nie vergessen werdet

Wo?

Zoom. Nach deiner Registrierung erhältst du die Links zu den Webinaren

Über das Thema

In unserer heutigen Kultur gibt es viele Hindernisse, die unserer Sexualität im Weg stehen. Ein Hindernis ist die Vorstellung, dass Sexualität spontan und natürlich passiert, wenn zwei sich nur genug lieben und dass ihr Sexualleben dann wunderschön ist bis an das Ende ihres Lebens. Ein anderes Hindernis sind all die Vorurteile und Überzeugungen, die wir (meist unbewusst) aus unserer Familie und aus den Medien übernommen haben. Diese äußeren Einflüsse bilden oft die einzige Grundlage dafür, was wir „normal“ finden und was wir auch von unserem Gegenüber in der Sexualität erwarten.

Alle diese Mythen und Verzerrungen verhindern, dass wir unsere Aufmerksamkeit wirklich darauf ausrichten, was für eine sexuelle Identität wir selbst entwickeln und was für eine Sexualität wir selbst gestalten und erleben wollen. Es gibt heute zum Glück viele Schulen, die Sexualität, Erotik und Partnerschaft lehren. Mein eigener Arbeitsansatz besteht darin, dass ich Menschen darin unterstütze, die Sexualität zu entwickeln, die zu ihnen passt. Individuell und ideologiefrei. Und es liegt nun an dir, ob du deine eigene Wünsche erforschst und Wege findest, mit deinem Partner oder deiner Partnerin darüber zu sprechen, wie euer Sexualleben ganz real aussehen soll.

Nur wenn du deine Sexualität aktiv gestaltest, kann sie tief und lustvoll werden und dadurch eine große Ressource für euch als Paar sein.

Worüber werden wir reden?

1) Wie du herausfindest, was für ein Sex-Typ du bist (und was für ein Sex-Typ deine Partnerin oder dein Partner ist)

  • Was turnt dich an?
  • Was brauchst du, um sexuell aktiv zu werden?
  • Wie kannst du das, wie du bist, für euch beide nutzen?
  • Wie kannst du besser verstehen, wie dein Partner oder deine Partnerin tickt?
  • Wie könnt ihr Missverständnisse vermeiden?

2) Wie du vom Kontakt über die Verbindung in die Sexualität kommst

  • Wie funktioniert ein guter Kontakt bei einem Paar?
  • Wie könnt ihr gut in Verbindung sein?
  • Was kann eine guter Kontakt und eine gute Verbindung gehalten werden, wenn es sexuell wird?
  • Wie funktioniert verbale und non-verbale Kommunikation während der Sexualität?
  • Was könnt ihr tun, wenn es absolut super war (oder alles schief gegangen ist)?

3) Wie du für euch als Paar ein sexuelles Fest organisieren kannst, dass ihr nie vergessen werdet

  • Wie kannst du mit deinem Partner oder deiner Partnerin darüber sprechen, wie ihr euch ein sexuelles Fest gestalten könnt?
  • Wie viel Sicherheit und wie viel Abenteuer braucht ihr für ein solches Vorhaben?
  • Was soll bei einem solchen Fest auf jeden Fall passieren?
  • Und was müsst ihr auf jeden Fall vermeiden?
  • Wie kommt ihr über eine gute Kommunikation zu einer Tagesordnung, auf die ihr euch beide freut
  • Wie sind bei eurem Plan die Notausgänge?

Was Kunden über mich sagen

Praktische Informationen

Zielgruppe:

Dieses Webinar ist für Paare und Einzelpersonen gedacht. Ob du gerade in einer Partnerschaft lebst oder Single bist, spielt keine Rolle. Dieses Webinar kann für jeden und jede hilfreich sein, der oder die sich für Sexualität interessiert. Bitte beachte die unterschiedlichen Preise für 1 oder 2 Teilnehmende.

Format:

Die Webinare dauern 90 Minuten und bestehen aus einem Teaching und einer Frage & Antwort-Runde.

Privatsphäre und Sicherheit:

Die Webinare werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgezeichnet, die an einem oder mehreren Abenden nicht teilnehmen können und die sich das Webinar im Anschluss an den Termin anschauen wollen. Um einen sicheren Raum für dieses sensible Thema zu schaffen, werden die Aufzeichnungen nur denjenigen zur Verfügung gestellt, die das Webinar gebucht haben. Eine andere kommerzielle oder nichtkommerzielle Verwendung und Verbreitung findet nicht statt.

Über mich

Ich bin Paarberater, Supervisor, Trainer, Autor und Dozent mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in sehr verschiedenen Kommunikationssettings. Ich halte Vorträge auf Kongressen und Tagungen, leite Seminare für Profis und Laien, arbeite als Supervisor in Institutionen und bin Autor des preisgekrönten Buches Wie laut soll ich denn noch schreien?

Mein Beratungszugang basiert auf systemischer Theorie und Praxis. Somatic Experiencing, Ego-State-Therapie, gewaltfreie Kommunikation, Innere-Kind-Arbeit, Coaching, systemische Sexualtherapie und systemische Familientherapie sind weitere Verfahrensweisen, mit denen ich arbeite.

Buche dir jetzt diese Trilogie:
139 € für 1 Person / 199 € für 2 Personen

(inkl. 19% Mwst.) 

Die Webinar Trilogie ist nur als Gesamtpaket buchbar, weil die einzelnem Module in einem Gesamtzusammenhang zu verstehen und anzuwenden sind.