🟢 Live-Webinar Trilogie

 

Sex & Trauma

Traumatische Erfahrungen beeinflussen unsere Sexualität viel mehr, als uns meist bewusst ist. Aber was genau passiert da eigentlich? Und was können wir tun, damit unsere Traumata unsere Sexualität nicht mehr sabotieren? Falls du mehr die Sexualität leben willst, die du dir wünschst, bist du in diesem Webinar genau richtig.

Wann?

Drei Mittwochabende von 20 bis 21:30 Uhr

7. April: Trauma & sexuelle Energie

14. April: Trauma & die Wahl des Sexualpartners

28. April: Sexualität nach sexualisierter Gewalt

Wo?

Zoom. Nach deiner Registrierung erhältst du die Links zu den Webinaren

Über das Thema

Wenn Menschen Traumatisierungen erfahren haben, hat das in der Regel Konsequenzen für das Erleben ihrer Sexualität und auf die Wahl ihrer Sexualpartner. Trauma hat viele Erscheinungsformen. Lieblose Eltern, stressige Lebenssituationen, die völlig überfordernd waren, manipulierende oder körperlich gewalttätige Bezugspersonen als Kind oder Lebenspartner als Erwachsene und die Erfahrung sexualisierter Gewalt können die Ursache von Traumatisierungen sein.

Traumatisierung zu erfahren bedeutet, ganz oder teilweise den Kontakt zu sich selbst, seinem Körper und seinen Bedürfnissen verloren zu haben. Sexualität zu leben ist selbst für einen körperlich und emotional gesunden Menschen eine Abenteuerreise. Wenn dann noch unbearbeitete Traumata mit im Spiel sind, wird aus dem Abenteuer schnell eine scheinbar unbewältigbare Aufgabe.

Aber das Abenteuer ist bewältigbar! Du kannst ganz viel tun, um Schritt für Schritt deine Traumata zu bearbeiten und immer mehr die Sexualität zu leben, die zu dir passt. Dazu ist es wichtig, ein paar Zusammenhänge zu verstehen und diese Kenntnisse dann ganz praktisch in deinem Leben anzuwenden.

Sexualität ist ein sehr persönlicher, individueller und intimer Lebensbereich, dessen Entwicklung und Pflege besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt erfordert. Und das steht oft in einem krassen Widerspruch zu den gesellschaftlichen und kulturellen Vorstellungen von Sexualität, mit denen wir aufgewachsen sind. Von meiner Seite aus bist du mit allem, was dich als sexuelles Wesen ausmacht, herzlich willkommen und ich freue mich, wenn ich dich ein Stück auf deinem Weg begleiten kann.

Ich werde in diesen Webinaren den ganz praktischen Sexualitäts- und Traumaalltag thematisieren und du hast die Möglichkeit, deine Fragen dazu in einer geschlossenen und sicheren Gruppe zu stellen.

Worüber werden wir reden?

1) Trauma und sexuelle Energie

  • Wie unterscheide ich zwischen sexueller und traumatischer Energie? Und was haben die beiden gemeinsam?
  • Was kann ich tun, wenn ich mich während einer sexuellen Interaktion anfange unwohl zu fühlen?
  • Woran erkenne ich, dass ich beim Sex nicht richtig „da“ bin?
  • Was hat es mit Trauma zu tun, wenn ich nie Lust habe respektive immer Lust auf Sex habe?
  • Was haben Taubheit respektive Übererregbarkeit in den Genitalien und sexuelle Phantasien mit Trauma zu tun?

2) Trauma und die Wahl des Sexualpartners

  • Was hat mein Trauma mit der Wahl meiner Sexualpartner zu tun?
  • Wieso habe ich oft das Gefühl, ich bin mit der falschen Person im Bett?
  • Wieso fängt Sex oft gut an und hört schlecht auf?
  • Wie kann ich einen passenden Sexualpartner auswählen?
  • Was hat die Wahl meines Sexualpartners mit meinem inneren Kind zu tun?

3) Sexualität nach der Erfahrung sexualisierter Gewalt

  • Wie kann ich nach der Erfahrung sexualisierter Gewalt eine freudvolle Sexualität leben?
  • Wie lerne ich zwischen sexualisierter Gewalt und Sexualität zu unterscheiden?
  • Was mache ich, wenn mein Partner oder meine Partnerin mich und meine Sexualität manipuliert?
  • Wie kann ich eine realistische Vorstellung meiner Sexualität entwickeln?
  • Wie bringe ich Körper, Geist und Sex wieder in Einklang?

Praktische Informationen

Zielgruppe:

Diese Webinar Trilogie ist für Menschen mit und ohne Partner oder Partnerin und für Menschen mit und ohne gegenwärtiges aktives Sexualleben.

Format:

Die Webinare dauern 90 Minuten und bestehen aus einem Teaching und einer Frage & Antwort-Runde.

Privatsphäre und Sicherheit:

Um einen sicheren Raum für dieses sensible Thema zu schaffen, finden die Webinare live statt und werden nicht aufgenommen.

Gruppengröße:

Die Teilnehmerzahl ist auf mindestens 8 bis maximal 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen begrenzt. Der Eingang der Anmeldungen entscheidet über einen Teilnahmeplatz. Sollte es zu wenig Anmeldungen geben, behalte ich mir die Stornierung des Webinars vor.

Über mich

Ich bin Paarberater, Supervisor, Trainer, Autor und Dozent mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in sehr verschiedenen Kommunikationssettings. Ich halte Vorträge auf Kongressen und Tagungen, leite Seminare für Profis und Laien, arbeite als Supervisor in Institutionen und bin Autor des preisgekrönten Buches Wie laut soll ich denn noch schreien?

Mein Beratungszugang basiert auf systemischer Theorie und Praxis. Somatic Experiencing, Ego-State-Therapie, gewaltfreie Kommunikation, Innere-Kind-Arbeit, Coaching, systemische Sexualtherapie und systemische Familientherapie sind weitere Verfahrensweisen, mit denen ich arbeite.

Dieser Termin ist leider schon ausverkauft.

Bitte hinterlasse deine E-Mail Adresse und wir informieren dich über weitere Termine.