🟢 Kostenfreies Webinar

 

Wie du deine Sexualität besser verstehen kannst

Du verstehst manchmal die sexuellen Bedürfnisse deines Partners oder deiner Partnerin nicht? Und manchmal auch nicht deinen eigenen? Eigentlich würdest du gerne eine freudvollere Sexualität leben, aber irgendetwas geht häufig schief?

Um die Sexualität leben zu können, die zu mir passt, muss ich erst einmal wissen, wie ich als sexueller Mensch ticke. Erst dann kann ich wirklich mit meinem Partner oder meiner Partnerin erfolgreich Sexualität gestalten.

In diesem Webinar erfährst du, wie du einen Schritt in die Richtung deiner gewünschten Sexualität machen kannst.

Wann?

Dienstag, den 4. Mai von 20 bis 21 Uhr

Wo?

Zoom. Nach deiner Registrierung erhältst du einen Link zum Webinar

Über das Thema

Hast du das Gefühl, dass du deine Sexualität noch gar nicht genau so lebst, wie du es eigentlich gerne würdest?

Denkst du manchmal, dass mit deiner Sexualität etwas nicht so ganz richtig ist?

Hast du zu viel oder zu wenig Lust? Oder die falsche Lust? Oder die falsche Lust zur falschen Zeit?

Und die Gespräche darüber mit deinem Partner oder deiner Partnerin ändern daran nicht wirklich etwas?

Manchmal braucht es ein paar neue Informationen und Perspektiven, um etwas Neues denken, fühlen und verwirklichen zu können. Denn nur wenn wir in der Lage sind, etwas Neues zu tun, können wir auch etwas anderes erleben. Und dieses andere ist die Medizin für das Alte, das wir nicht mehr wollen.

Worüber werden wir reden?  

  • Was passiert eigentlich ganz genau beim Sex? Und was kann schiefgehen?

  • Was sind die verschiedenen Zugänge von Menschen zu ihrer Sexualität?

  • Was sind die typischen Missverständnisse zwischen den Sexualpartnern?

  • Wie viel Hitze braucht die Sexualität?

  • Warum Präsenz beim Sex so wichtig ist?

  • Wieso verschwindet der Sex, wenn das Trauma erscheint?

Das Webinar dauert 60 Minuten und besteht aus einem Teaching und einer Frage & Antwort-Runde.

Das Webinar ist für die Live-Teilnahme kostenfrei, die Aufzeichnung ist gegen Gebühr erhältlich.

 

Über mich

Ich bin Paarberater, Supervisor, Trainer, Autor und Dozent mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in sehr verschiedenen Kommunikationssettings. Ich halte Vorträge auf Kongressen und Tagungen, leite Seminare für Profis und Laien, arbeite als Supervisor in Institutionen und bin Autor des preisgekrönten Buches Wie laut soll ich denn noch schreien?

Mein Beratungszugang basiert auf systemischer Theorie und Praxis. Somatic Experiencing, Ego-State-Therapie, gewaltfreie Kommunikation, Innere-Kind-Arbeit, Coaching, systemische Sexualtherapie und systemische Familientherapie sind weitere Verfahrensweisen, mit denen ich arbeite.

Dienstag, den 4. Mai um 20:00 Uhr

Registration für mein Webinar „Wie du deine Sexualität besser verstehen kannst“